Kommentare: 11
  • #11

    Andre (Freitag, 17 Februar 2017 10:59)

    Platzrunden und mehr. Alles einfach perfekt. Ich sag jedem der das liest, macht euch auf und probiert es einfach mal aus.
    Alles gute weiterhin

  • #10

    Jan Hese (Montag, 13 Februar 2017 18:45)

    Guten Tag, diese Flüge sind wirklich sensationell! Man kann es wirklich nur empfehlen, besonders der Pilot hat sehr vertrauenswürdig gewirkt und hatte alles im Griff. Weiter so!

  • #9

    Florian Kaiser (Mittwoch, 23 November 2016 18:35)

    Ich muss hier wirklich mal ein richtiges Kompliment aussprechen! Ich habe mit Klaus jede Menge Spaß beim Fliegen, ich entwickle mich sehr schnell weiter und ich fühle mich super gut in der Luft mit ihm aufgehoben. Das Fliegen macht mir jetzt nach der fünften Stunde einfach schon riesigen Spaß und ich hatte vor der ersten Flugstunde tatsächlich Flugangst! Ich kann nur jedem empfehlen, Klaus als Fluglehrer zu nutzen, denn er ist menschlich Klasse und im Flugzeug sowieso.

    Auch an dich noch mal persönlich Klaus, vielen lieben Dank für die bis jetzt geflogenen tollen Flugstunden und ich freue mich auf die weiteren folgenden!

    Herzlichen Gruß Florian

  • #8

    Ralf Hölscher (Samstag, 26 September 2015 06:53)

    Ein sensationelles Erlebnis ....so ein Flug über das Wattenmeer bei Ebbe. Dazu noch die ausgebaute Tür, ein entspannter Pilot der alles im Griff hat. Toll . Kann ich nur empfehlen ..... Freue mich schon auf Ostern . Da geht es dann Richtung Helgoland .......mahalo aus dem Münsterland

  • #7

    Silvio Korn (Samstag, 05 September 2015 10:39)

    Hallo Her Delfs,
    Vielen Dank für den tollen und kurzfristigen Fotoflug. Ich würde Ihnen gern mal die Ergebnisse zeigen, am besten gleich beim nächsten Flug. Sobald ich in der nähe bin, werd ich mich auf jeden Fall bei Ihnen melden. Aller Besten Dank und viele Grüße aus Radebeul!!!!

  • #6

    Leni (Samstag, 27 Juli 2013 09:13)

    Glückwunsch zur Seite! Sehr schöne gemacht.
    Viel Glück und Erfolg für die Zukunft. LG Leni

  • #5

    Louis (Samstag, 27 April 2013 07:08)

    Ist heute ein guter tag zum fliegen

  • #4

    Jörn Wiesendanger (Samstag, 29 September 2012 11:12)

    Lieber Klaus, es ist nun schon fast den ganzen Sommer her seitdem du das letzte mal neben mir gesessen hast....als mein Lehrer...Denn seitdem habe ich meinen SPL in der Tasche. Lernen tu ich heute noch von dir und auch gern. Denn ich glaube es gibt keinen besseren Lehrer in der UL Szene! Dich in der Luft zufrieden zu stellen ist schwer aber nicht unmöglich.
    Warum schreibe ich erst Monate nach meinem Schein-Erhalt hier etwas? Wer selbst fliegt, der kann es sich denken!
    Ich war in der Luft!!!

    Also lieber Klaus, ich wünsche dir noch viele schöne Stunden in der Luft mit genauso flugbegeisterten Schülern.
    Alles alles Gute und ganz vielen Dank für tollen Flugstunden mit dir!

    Gruß
    Jörn

  • #3

    REINHOLD MUND (Samstag, 16 Juni 2012 06:13)

    Klaus - der wohl beste Fluglehrer nördlich des Weißwurstäquartors: " Nur nicht luschig werden!"
    .................................................
    Nach dem Wetter-Selfbriefing kam das Briefing "Platzrunde fliegen". Klaus hat mir alles genauestens erklärt (Achtung an Hirn: Arbeitsspeicher löchen und Festplatte defragmentieren), so einfach und so genau wie hier: "Beim Starten Gas langsam aber zügig geben, mit dem rechten Fuß gefühlvoll den Linksdrall des Propellers ausgleichen und den Flieger auf der Centerline halten. Bei 65 km/h den Steuerknüppel ziehen und das Bugrad entlasten. Wenn der Breezer abhebt, weiter beschleunigen ohne die Nase hochzuziehen (vom Flieger). Bei 300 Fuß die gesetzte Klappe gefühlvoll einfahren, bei 500 Fuß Drehzahlspitze herausnehmen und in den rechten Querabflug einfliegen, weiter steigen bis auf 800 Fuß, Nase runter, Drehzahl auf 4000 und mit 140 km/h in den Gegenanflug einfliegen, Höhe halten, dann (jetzt wirds spannend) in den Queranflug einfliegen, Drehzahl raus, Nase hoch bis die Geschwindigkeit auf 100 km/h zurück gegangen ist, dann Klappe 1. Stufe setzen, Nase runter, Fahrt aufholen, 3000 Umdrehungen, aber 108 Km/h Klappengeschwindigkeit nicht überschreiten, Einfliegen in den Endanflug, Klappe 2 setzen, 100 halten, über die Nase die Piste und dort die Schwelle anvisieren, nicht am Zaun der Bundeswehr, der genau über die Piste geht (ach du meine Güte!) hängen bleiben, mindesten 100 Fuß (welche Schuhgröße?) über den Zaun fliegen, dann Gas raus, den Breezer abfangen, über der Centerline ausschweben und weich auf dem Hauptfahrwerk aufsetzen. Dann den Steuerknüppel immer weiter nach hinten ziehen und so lange es geht, auf den Hauptfahrwerk ausrollen, dann Klappen einfahren und bremsen. Alles klar, wenn´s mehr nicht ist. "Und Funk machen wir später". Ach ja, wäre ja sonst zu einfach. Ist ja kinderleicht für einen, der mit den Eagles groß geworden ist....

    Hart aber fair: Wer bei Klaus fliegen lernt, der kann es. Unfallfreie Piloten sind der Lohn seiner Arbeit.

    LIEBER KLAUS, vom Fußgänger zum Piloten in 6 Wochen - danke für Dein Engagement. Soweit die Flügel tragen.

  • #2

    Neuza (Dienstag, 01 Mai 2012 13:25)

    Tolle Angebote habt ihr hier. Da kann man schon einiges dazulernen.

  • #1

    Friederike E. Hofmann (Montag, 23 April 2012 16:03)

    Und plötzlich weißt Du:"Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen, denn über den Wolken ist die Freiheit grenzenlos!"

    Du fieberst mit und gibst Dein Bestes, bis alle Ziele zum Erwerb des UL-Scheines erreicht sind.
    Der Weg dorthin ist "windig", und er weht nicht ständig von vorne. Jedoch hast Du die Geduld und das Einfühlungsvermögen, alle wichtigen Sachverhalte des Fliegens allgemein verständlich zu erklären.


    Wir wünschen Dir von Herzen "VIEL GLÜCK" und
    "ERFOLG" mit Deiner Nord-Ostsee-Flugschule, immer nur freundliche und flugbegeisterte Schüler und Schülerinnen und natürlich:
    "MANY HAPPY LANDINGS!"

    "Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.
    Es zu bauen, ein Anfang.
    Fliegen, das ist alles."
    Otto Lilienthal

    Mit fliegerischen Grüßen

    Valentin und Friederike

Aktuelle Wetterlage